Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 20.04.2020

Wie lange hält eine Bettdecke?

Haltbarkeit einer Bettdecke

Es gibt (fast) nichts tolleres, als nach einem harten Arbeitstag oder nach einer langen Party endlich unter die Decke zu springen und sich den wohl verdienten Schlaf zu gönnen. Doch es stellt sich natürlich die Frage, wie lange eine Bettdecke haltbar ist und nach welcher Zeit an sie wechseln sollte. Dies möchte ich heute kurz in unserer Decken-Blog zusammen schreiben.

Kriterien für die Haltbarkeit der Bettdecke

  • Werden die Decken gewechselt? (Sommerdecke/Winterdecke)
  • Schweißempfindlichkeit der Person
  • Schlafgewohnheiten
  • Alter der Person

Zum einen sollte man beachten, ob man in der Lage ist, in den verschiednen Jahreszeiten eine gesonderte Decke zu nutzen. Hierdurch wird die optimale wärme für die Nacht geliefert und man schwitzt nicht zu stark. Natürlich sollte man in der Sommerzeit eine dünnere Decke und eine dicke in der Winterzeit nutzen. Durch die Raumluft kann sich der Körper mehr oder weniger aufwärmen bzw. abkühlen.

Zubehör für lange bettdecke

Eine Bettdecke kann durch aus sehr lange halten

Des nächste Kriterium für die Haltbarkeit der Bettdecke ist, die Schweißempfindlichkeit der Person. Im Durchschnitt verliert ein normaler Mensch in etwa 200 – 500 ml Flüssigkeit über die Nacht. Das meiste strömt über die Schweißdrüsen aus dem Körper hinaus. Hier gibt es aber Unterschiede zwischen den Menschen. Einige schwitzen mehr als anderer und andere sehr sehr wenig. Sollte man mehr schwitzen, ist es natürlich besser, wenn man die Bettdecke gelegentlich reinigt und in die Wäsche jagt. Hierdurch wird sie stärker strapaziert und erhöht die Abnutzung der Decke.

Je nach dem wie alt die Person ist, die die Bettdecke benutzt, kann es sein, dass zum Beispiel bei älteren Menschen oder bei Kindern in der nacht die Blase drückt und es zu einem starken oder geringen Urinfluss  kommt. Jeder fängt mal klein an und es ist sicher auch Ihnen in den jungen Jahren mal passiert. Hier sollte die Decke am besten direkt gewaschen werden und an der frischen Luft getrocknet werden.

Fazit: Eine Bettdecke sollte man alle 3 Jahre im Schnitt wechseln. Es handelt sich hierbei um eine geringe Investition die es aber in sich hat. Wir schlafen dadurch um einiges besser und erholen uns für den nächsten Tag.

In unserem Bettdecken Test haben wir einige der besten Bettdecken für Sie zusammen gestellt. Schauen Sie hier vorbei uns gönnen Sie sich mal was.